Lebertransplantation

Leber

Die Leber (griech. Hepar, lat. iecur) ist das zentrale Organ des gesamten Stoffwechsels und die größte Drüse des Körpers bei Wirbeltieren.

Aufgaben

  • Produktion lebenswichtiger Eiweißstoffe (Albumin, Gerinnungsfaktoren)
  • Galleproduktion (Abbau und Ausscheidung von Stoffwechselprodukten, Medikamenten und Giftstoffen)
  • Verwertung von Nahrungsbestandteilen ( Aminosäuren, Speicherung von Glukose und Vitaminen)
  • Abwehr von Krankheitserreger

Transplantation

Eine Lebertransplantation ist die Verpflanzung einer gesunden Leber eines Verstorbenen oder eines Teils einer Leber eines Gesunden in den Körper eines leberkranken Patienten. Lebertransplantation = OLT = Orthotope Lebertransplantation (örtliche Übereinstimmung).

Im Gegensatz zur Niere ist eine Ersatztherapie für die Leber heute noch nicht möglich. Somit bedeutet endgültiges Leberversagen ohne Transplantation schnell den Tod des Patienten. Aus diesem Grund können Patienten mit hochakuten Lebererkrankungen auf der Warteliste vorgezogen werden.