Arztinformation

Medizinische Indikation

Medizinische Indikationen für eine Nierentransplantation sind namentlich:

  • eine chronische terminale Niereninsuffizienz mit einer reduzierten glomerulären Filtrationsrate von 15 oder weniger ml pro Minute;
  • eine chronische Niereininsuffizienz, die gemessen an der Geschwindigkeit der Abnahme der Nierenfunktion in weniger als 18 Monaten eine Nierenersatztherapie nötig macht.

Medizinische Indikationen für eine kombinierte Nierentransplantation sind namentlich:

  • eine chronische terminale Niereninsuffizienz mit einer reduzierten glomerulären Filtrationsrate von 30 oder weniger ml pro Minute;
  • eine chronische Niereininsuffizienz mit einer sich rasch entwickelnden Nierenpathologie, festgestellt anhand einer Nierenpunktion mit Gewebeentnahme (Biopsie).

Medizinische Kontraindikation

Medizinische Kontraindikationen für eine Nierentransplantation sind namentlich:

  • Lebenserwartung trotz Nierenersatztherapie weniger als zwei Jahre;
  • Kontraindikation für einen chirurgischen Eingriff;
  • Kontraindikation für eine immunsuppressive Behandlung;
  • schweres medizinisch-chirurgisches Leiden;
  • technische Kontraindikation.